Fachgebiete


Parodontologie

Implantologie

Rekonstruktive
Zahnmedizin


Konservierende
Zahnmedizin


Kieferorthopädie

Chirurgie

zurück zu Praxis >>>

Home
Ortsplan
E-Mail



Konservierende Zahnmedizin


Die konservierende Zahnmedizin befasst sich mit allen Arten von Füllungen zum Ersatz von zerstörten Zahngewebe (Schmelz und Dentin) und der Endodontie (Lehre der Erkrankungen der Wurzel, Wurzelbehandlungen). Dazu gehören aber auch alle Fragen rund um die verschiedenen Füllungsmaterialien. Der Hauptgrund für zerstörte Zahnsubstanz ist immer noch die Karies. Daneben kann das Hartgewebe auch durch übermässigen Säurekonsum und falsche Putztechnik (horizontales Schrubben mit einer harten Bürste) zerstört werden.

Das Füllungsmaterial Amalgam hat heute an Bedeutung verloren, obwohl es immer noch eines der einfachsten und besten Materialien in der Zahnmedizin ist. In unserer Praxis werden bei Kindern und Jugendlichen routinemässig keine Amalgamfüllungen mehr gemacht. Bei Erwachsenen nur noch in Ausnahmefällen und nach eingehender Diskussion über Vor- und Nachteile einzelner Alternativen.